Mörder ahoi!

Der britische Kriminalfilm aus dem Jahr 1964 ist der einzige der vier Miss-Marple-Verfilmungen mit Margaret Rutherford der nicht auf einer Romanvorlage von Agatha Christie basiert. Dennoch gibt es entfernte Ähnlichkeiten zu bestehenden Werken wie z.B. Fata Morgana (im Original: They Do It with Mirrors). 

Das für die Handlung wichtige Buch „The Doom Box“ des Autors „J. Plantaganet Corby“, in welchem die Morde beschrieben sind, wurde für den Film erfunden. Weder Titel noch Autor existieren tatsächlich.

Der Name Dusty Miller wurde in der deutschen Synchronisation in Heller Miller geändert. Die Namensänderung fällt in der deutschen Fassung besonders in der Szene auf, in der Miss Marple eine durch Lichtzeichen erhaltene Nachricht auf ein Stück Papier niederschreibt. Der Zuseher sieht in der Szene den Text „Job must be done tonight, Dusty“ groß eingeblendet, während man vom deutschen Ton „Ding muß heute gedreht werden, Heller“ hört.
Im deutschen Fernsehen gab es Mörder ahoi! erstmals am 21. März 1970 um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen.

br>


© 2015 - 2018 Copyrightvermerk:

Wer Fotos oder Texte meiner Homepage ohne mein Wissen für Veröffentlichungen nutzt oder nutzbar macht, mit ihnen Gewinne erzielt oder sich in irgend einer Form damit einen Vorteil oder Nutzen verschafft, wird ohne Ansehen der Person bei den zuständigen Behörden angezeigt und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Design by JASUSA 2015-2018