Christie & Literatur

In der Kurzgeschichte "Das Tor nach Bagdad" aus der Sammlung "Parker Pyne ermittelt" verwendete Agatha Christie  zweimal das Gedicht Gates of Damascas (Tore von Damaskus) von James Elroy Flecker. Ein Vers aus diesem Gedicht gab dem als letzten verfassten Roman der Autorin (im Original Postern of fate, also Hintertür des Schicksals) auch als Hörbuch: Alter schützt vor Scharfsinn nicht; den original Titel

„Four great gates has the city of Damascus
And four Great Wardens, on their spears reclining,
All day long stand like tall stone men
And sleep on the towers when the moon is shining.
This is the song of the East Gate Warden
When he locks the great gate and smokes in his garden.
Postern of Fate, the Desert Gate, Disaster's Cavern,
Fort of Fear, The Portal of Baghdad am I, and Doorway of Diarbekir“.

Vier große Tore hat der Stadt Damaskus 
Schicksalspforte, Wüstentor, Unglücks Höhl und Schreckensfeste, Durchquer sie nicht oh Karavane, und wenn dann singe nicht
Kennst Du die Stille in der alle Vögel tot sind und man dennoch Vogelzwitschern hört?

Robert Louis Stevenson spielt ebenfalls in "Alter schützt vor Scharfsinn nicht" eine tragende Rolle. So stammt die verschlüsselte Nachricht: "Mary Jordan starb keines natürlichen Todes, es war einer von uns" aus dem Buch der schwarze Pfeil. Neben diesem Jugendroman stammen die wohl jedem bekannten Romane "Die Schatzinsel" und "Dr. Jukyll und Mr. Hyde" aus seiner Feder.

br>


© 2015 - 2018 Copyrightvermerk:

Wer Fotos oder Texte meiner Homepage ohne mein Wissen für Veröffentlichungen nutzt oder nutzbar macht, mit ihnen Gewinne erzielt oder sich in irgend einer Form damit einen Vorteil oder Nutzen verschafft, wird ohne Ansehen der Person bei den zuständigen Behörden angezeigt und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Design by JASUSA 2015-2018