Schauplätze

Die Schauplätze der Romane sind auch die Orte die Dame Agatha Christie gut kannte. 

Agatha Christie siedelte zahlreiche Romane an realen Schauplätzen an. Am berühmtesten innerhalb dieser Gruppe ist ihr Roman "Mord im Orient-Express". Auch der Roman "Der blaue Express" spielt in einem historischen Zug. Der Mord in "Tod in den Wolken" spielt  sich in einem Passagierflugzeug auf einem Flug von Paris nach London ab.

Für drei Romane diente Agatha Christies Landsitz Greenway als Kulisse: "Kurz vor Mitternacht" "Das unvollendete Bildnis" und "Wiedersehen mit Mrs. Oliver" die besondere Geographie von Greenway mit Bootsanleger, Gewächshaus, Tennisplatz, ehemaligem Geschützstand und die Nähe zum Ufer des Dart werden hier zu Kulissen. 

Für "Alter schützt vor Scharfsinn nicht" diente Agatha Christies Elternhaus Ashfield als Schauplatz. Begriffe die auf ihre Kindheit Rückschlüsse geben finden sich in dem „KK“ (gesprochen: „Kai-Kai“) genannte Geräteschuppen, den Spielzeugpferden Truelove und Mathilde sowie die Erwähnung einer Chilenischen Araukarie.
Einige der Romane wie "Dreizehn bei Tisch" und "Bertrams Hotel" spielen in London. Auch der Meisterdetektiv Hercule Poirot lebt hier.

Die Romane "Und dann gabs keines mehr" und "Das Böse unter der Sonne" spielen dauf Burgh Islan einer kleinen Insel in Devon. 

Miss Marple die Amateur-Detektivin lebt in dem fiktiven aber typisch englischen Dorf St. Mary Mead. Zahlreiche Christie-Romane spielen in englischen Dörfern oder Kleinstädten, wie "Der ballspielende Hund" oder "Das Sterben in Wychwood".

"Das Geheimnis von Sittaford" spielt in Devon, ihrer Heimat, die unheimliche Landschaft des Dartmoor spielt hier wie auch die Stadt Exeter, eine besondere Rolle. 

"Ein Schritt ins Leere" spielt teilweise in Wales und in Hampshire.
"Das Haus an der Düne" an der Küste von Cornwall.

Auch der Nahen Osten, Agatha Christie häufig zu Gast war, diente als Schauplatz "Sie kamen nach Bagdad", "Mord in Mesopotamien" und "Tod auf dem Nil". 

"Der Tod wartet" spielt in Jerusalem und Transjordanien.
"Rächende Geister" nimmt hier eine Sonderstellung ein er spielt in der Pharaonenzeit im alten Ägypten 

Die"Karibische Affäre" spielt auf der fiktiven Insel St. Honoré in der Karibik, Barbados diente wohl hier als Vorlage. In Frankreich spielt "Mord auf dem Golfplatz" die französische Kanalküste und Paris sind hier die Orte der Handling.
In anderen Romanen wird Frankreich das Reiseziel der Ermittler, so in "Die Memoiren des Grafen", in einigen Kapiteln spielt die Handlung in Paris und Dinard. 

 Der größte Teile "Der blaue Express"spielt ebenfalls in Frankreich, vor allem an der Côte d'Azur.

In "Der Mann im braunen Anzug" wird ein Passagierdampfer von Southampton nach Südafrika erwähnt. Eine Nil-Kreuzfahrtschiff für Touristen liefert den Schauplatz für "Tod auf dem Nil". In beiden Fällen ist Colonel Race der Ermittler neben den Detektiven. 

Schauplätze in den Verfilmungen

Hier habe ich einige Orte zusammen getragen, an dessen Schauplätzen die Filme gedreht wurden:
Die vier Filme mit Margaret Rutherford:
Paddington station in London, Misbourne Bridge und Misbourne Cottage in Denham (Buckinghamshire) , Elm Close (Margaret Rutherford's Haus in Gerrards Cross,  Gerrards Cross Railway, MGM Studios Borehamwood Hertfordshire, Radnor Hall (Elstree), Taplow, Aldenham Hertfordshire (Das Gallop-Hotel), Hillfield Castle, Little Marlow, High-Street Amersham , MGM Studios Borehamwood, Palace Theatre in Watford, Sarratt Hertfordshire, Aylesbury Crown Court, Borehamwood Studios England, Buckinghamshire, Denham, Amersham old town, St. Mawes (Cornwall), MGM Borehamwood Studios in Hertfordshire, Denham Village, dort steht auch das Miss Marple Haus, und Amersham Old town. Als Nebenschauplätze dienten die Ortschaften Aldenham, Taplow, Watford, Sarratt, Elstree, St. Mawes (Cornwall), Little Marlow, Pinner und Aylesbury.

"Mord im Orientexpress" in der Version von 2010 (mit David Suchet) wurde in Malta, London und Peterborough gedreht. Die Außenaufnahmen entstanden an der Nene Valley Railway.

Der letzte Fall von Hercule Poirot "Vorhang" wurde in "Chavenage House", Chavenage Tetbury, Gloucestershire, Vereinigtes Königreich gedreht. Bereits in "Eine Familie steht unter Verdacht" wurde auf diesem Anwesen gedreht.

Wiedersehen mit Mrs. Olivers wurde in Greenway House dem Landsitz von Agatha Christie gedreht. Wie bereits 1986 in "Mord mit verteilten Rollen" mit Sir Peter Unstinov der Fernsehverfilmung des gleichnamigen Titels. 

Rosalind Hicks bewohnte das Anwesen von 1967 bis zu ihrem Tod 2004.
br>


© 2015 - 2018 Copyrightvermerk:

Wer Fotos oder Texte meiner Homepage ohne mein Wissen für Veröffentlichungen nutzt oder nutzbar macht, mit ihnen Gewinne erzielt oder sich in irgend einer Form damit einen Vorteil oder Nutzen verschafft, wird ohne Ansehen der Person bei den zuständigen Behörden angezeigt und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Design by JASUSA 2015-2018